Wir ueber uns

Die Visitenkarte der "Lichtethaler"


Seit wohl 150 Jahren klingt Musik im Tale des kleinen Flüsschens Lichte.
Nach wechselreicher Geschichte gründete sich 1958 in einer kleinen Kneipe eine Blasmusik einfacher Menschen - hauptsächlich aus Lichte.
Bodenständig wie die Porzellanmacher, Bauern und Waldarbeiter war auch Ihre Musik.
Unter dem Dirigat erfahrener Musikanten entwickelte sich der Klangkörper zu einem weithin bekannten und ausgezeichneten Orchester.
Im Jahre 1990 gaben sich die Musikanten die jetzige Rechtsform. Musikanten aus dem Raum um Neuhaus/Rwg. wagten einen Neuanfang. Die folgenden Jahre führten die "Lichtethaler" zu Tourneen durch ganz Deutschland.
Von Bayern bis zur Nordsee erklang und erklingt die frische Blasmusik aus den Thüringer Bergen.

Unter dem Dirigat von Freddy Müller hat sich das Blasorchester ein Repertoire mit großer Facettenvielfalt erarbeitet.
Die böhmischen Klänge eines Ernst Mosch wechseln sich ab mit den "Alten Kameraden" - das Rennsteiglied mit Klängen, die einst Frank Sinatra sang.
Unsere Musik klingt auf der kleinsten Dorfkirmes und Großveranstaltungen wie dem GutsMuths-Rennsteiglauf mit seinen tausenden Startern.
Frohe Klänge erfreuen die Kirmesleute bei Ständchen vor den Häusern und die Zecher bei Stimmung und Gaudi in den Bierzelten.
Ob morgens beim Frühschoppen, nachmittags zum Kaffeekonzert oder abends im überfüllten Bierzelt - die Lichtethaler Musikanten wollen Ihren Gästen vor allem Freude und glückliche Stunden bringen.

2002